Wie uns leider kein Licht aufgeht: Von einem verrückten Stecker-Aufsatz, Twitter und IFTT

 Das famose Steckdosen-Stecker-Aufsatz-Ding von Belkin (WeMo Switch)

Das famose Steckdosen-Stecker-Aufsatz-Ding von Belkin (WeMo Switch)

Anfang August war ich euphorisiert. Ich hatte diesen Blogpost gelesen – darüber, wie im Newsroom von www.qz.com eine Lampe angeht, sobald @quartznews auf Twitter erwähnt wird. Oder, wie es im Blogpost heißt: “Now, when you interact with us, our newsroom is literally brightened.”

Hach, herrlich! Das wollte ich auch für unseren lokalen Newsroom bei @RN_Dortmund – und gleichzeitig ein bisschen mit dem “Internet der Dinge” herumspielen. Das ist ja bekanntlich das nächste große Ding (nach Drohnen, vor Mobile – oder umgekehrt oder auch gar nicht).

Der Wirkmechanismus sollte so funktionieren: Man nehme ein Steckdosen-Stecker-Aufsatz-Ding von Belkin (WeMo Switch), hänge es ins WLAN und schließe ein beliebiges Gerät an. Zum Stecker gibt es eine App – und so kann man per App von unterwegs das Gerät am Stecker an- oder ausschalten. So weit, so klar. Allerdings, und jetzt wird es spannend, funktioniert der Stecker auch mit IFTTT (“If this then that”). Also beispielsweise: Wenn man eine Mail bekommt, geht der Kühlschrank aus (ja gut, warum sollte man das wollen). Oder wenn man ein Instagram-Bild mit einem bestimmten Tag versehen hat, wird es in die Dropbox geschickt. Oder eben: Wenn man bei Twitter erwähnt wird, geht das Licht an.

Ich habe also den Stecker gekauft und den Kauf längst vergessen. Heute kam das Amazon-Paket, zeitgleich die Vorfreude – und dann die dunkle Erinnerung daran, dass es in der Zwischenzeit eine Änderung bei Twitter gegeben hat, wonach kein Twitter-Content mehr zu Cloud-Services übertragen werden kann. Und damit scheidet Twitter als IFTTT-Trigger aus. So ein Mist.

Und so geht uns also kein Licht auf.

About these ads

Über philippostrop

Journalist
Dieser Beitrag wurde unter Medienzeugs, RuhrNachrichten.de abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wie uns leider kein Licht aufgeht: Von einem verrückten Stecker-Aufsatz, Twitter und IFTT

  1. Jan Eggers schreibt:

    Wenn wir alle etwas Glück haben, funktioniert bis auf weiteres das hier: http://search.twitter.com/search.rss?q=@RN_Dortmund – und den Feed kann man ja durchaus wieder zu IFTTT schicken… :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s