Zeitungsmarketing: Nach offen kommt nun offensiv

SvD-Girls: Ann Axelsson und Anna W Thurfjell

SvD-Girls: Ann Axelsson und Anna W Thurfjell

Beim European Newspaper Congress vor einer Woche in Wien waren die anwesenden 500+ Medienmacher beeindruckt vom Wandel beim Svenska Dagbladet (SvD) – und ein bisschen verliebt in Ann Axelsson (Mitglied der Chefredaktion) und Anna W Thurfjell (Art Director), die ihr Blatt präsentierten.

Das angeschlagene Stockholmer Medienhaus hat sich selbst neu erfunden und die Auflage in den letzten Jahren um 21.000 Exemplare gesteigert. Die SvD wurde als „Europas Zeitung des Jahres“ geehrt.

Die Konstante des Handelns: One major innovation a year. Diese jährliche Innovation wurde in einem sehr offenen Prozess entwickelt – durch fachübergreifende Arbeitsgruppen innerhalb des Verlages und durch einen ständigen öffentlichen Abgleich mit den Bedürfnissen der Leser. „Open is the best way“, sagte eine der Damen.

Evening Standard

Evening Standard

Nach offen kommt nun offensiv: Der Evening Standard in London hat heute eine einzigartige Marketingkampagne gestartet. Das Blatt sagt „sorry“. Es entschuldigt sich bei den Bürgern und Lesern für das bisherige Verhalten. Auf dem ersten Plakat, das auf Bussen und in U-Bahnen hängen soll, heißt es:  „Sorry for losing touch.“ Auf weiteren Motiven entschuldigt man sich u.a. für Schlagzeilen, die zu negativ waren, für arrogantes Verhalten gegenüber den Kunden und dafür, berechenbar zu sein.

Wie Medienblogger Roy Greenslade schreibt, baut die Kampagne auf Marktforschungsergebnissen auf. Demnach sehen die Leser das Blatt als abgehoben und zu negativ. In diese Kampagne eingebettet ist ein Relaunch, der am 11. Mai passiert.

Bin gespannt auf die Reaktionen.

Über philippostrop

Journalist
Dieser Beitrag wurde unter Medienzeugs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Zeitungsmarketing: Nach offen kommt nun offensiv

  1. Pingback: Radio-Nachlese zum Zeitungskongress in Wien #enc09 « ostroplog – Das Weblog von Philipp Ostrop

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s