Remmidemmi im Weißen Haus

Langweilige Redaktionen produzieren langweilige Inhalte. Deswegen kann ich es nicht verstehen, wenn man in einigen Redaktionen die Handys auf Stumm schalten muss oder absolut nichts essen darf. Stattdessen propagiere ich ein kontrolliertes Maß an Remmidemmi in der Redaktion. Bei uns im Newsroom darf es alles sein – nur nicht langweilig.

Aber bei ner Pressekonferenz im Weißen Haus, naja, da ist das vielleicht etwas anders…

Über philippostrop

Journalist
Dieser Beitrag wurde unter Medienzeugs abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Remmidemmi im Weißen Haus

  1. Pingback: Der nächste Kracher von Obamas Pressesprecher « ostroplog – Das Weblog von Philipp Ostrop

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s