Zwei App-Tipps fürs iPad

Dieser Beitrag auf dem iPad

Dieser Beitrag auf dem iPad

Über das iPad ist schon viel zu viel gesagt worden, und zwar von fast allen. Seit gestern bin ich auch im Besitz der Flunder.

Die Frage, ob es ein revolutionäres Gerät ist oder nur ein Gadget, das eine Lücke schließt, die es vorher gar nicht gab, möchte ich an dieser Stelle gar nicht diskutieren. Auch über die ersten Apps von Verlagen und Magazinen will ich nicht schreiben – Richard Gutjahr hat die Programme und Angebote bereits unter die Lupe genommen (Video unten) und ist zu sehr treffenden Ergebnissen gekommen.

Ich möchte einfach nur zwei App-Tipps loswerden:

1. Twitterific for iPad

Twitterific auf dem iPad

Twitterific auf dem iPad

Seit ich twittere, habe ich diverse Clients auf dem iPhone und im Web ausprobiert (u.a. HootSuite, Echofon, Twitter aka Tweetie). Zwar funktionieren meine iPhone-Apps auch auf dem iPad, allerdings werden sie nur in iPhone-Größe dargestellt oder um 100 Prozent skaliert, wodurch die Ansicht sehr pixelig wird. Gestern habe ich Twitterific for iPad geladen und anschließend die Premium-Version für 3,99 Euro gekauft. Seitdem bin ich begeistert. Die App ist sauschnell und superbequem. Twitpics werden innerhalb des Programms angezeigt. Noch nie war das Twittern so einfach.

————————

2. NewsRack for iPad

NewsRack auf dem iPad

NewsRack auf dem iPad

Viele Websites lese ich nur noch per RSS-Reader. Wenn ich zu Hause oder in der Redaktion sitze, läuft nebenbei immer der Google Reader. Für das iPhone hatte ich das entsprechende Programm App Google Reader (0,79 Euro) heruntergeladen. Doch dann bekam es irgendeine Macke und lief nur noch sehr instabil. Vor ein paar Monaten habe ich dann 3,99 Euro in NewsRack für das iPhone investiert. Und seit gestern habe ich NewsRack für das iPad – und finde es uuuunglaublich gut. Übersicht (wichtig bei vielen Feeds) und Komfort sind klasse. Wer so einen guten RSS-Reader hat, braucht keine schlechten Apps von Verlagen (mit reinen PDF-Ausgaben der Zeitungen zum Beispiel).

————————

So, und hier ist Richards Video über die iPad-Apps der Verlage:

Über philippostrop

Journalist
Dieser Beitrag wurde unter Medienzeugs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zwei App-Tipps fürs iPad

  1. oce schreibt:

    Tatort “Applestore”
    Heute in irgendeinem Kaufhaus in Deutschland 10.00 Uhr Tatort “Applestore” Eine gebannte Menschenmenge drängt sich um einen Holztisch wo die neueste Insigne von Apple aufgebart ist. Der oder Das „iPad“ ja was ist es den überhaupt was die Menschenmenge so begeistert in Ekstase versetzt und gleichermaßen anhimmelt. Keiner weiß so recht, was man denn nun mit diesem Ding so richtig anfangen soll, aber „Egal“ eines steht fest BOAH is das Cool….!! Ey guck ma’ ‘n iPad” Der Marktschreier anmutende Mitarbeiter von Apple erklärt hinter seinem Stand der Menschenmenge eifrig die Vorzuge des iPad’s. (…)und wenn Sie jetzt diese Schrift lesen möchten, dann machen Sie einfach mit dem Doppelklick auf dem Bildschirm die Schrift größer und wie von Geisterhand Vergrößert sich die Schrift. Und die Menge ist außer sich vor Begeisterung. Ich kann das Gefühl nicht unterdrücken alles schon mal irgendwie gesehen zu haben und es ist wie mit der Superduper Neuen Gemüsereibe: Blade-2010 jeder hat zwar eine seit Jahren in der Schublade, aber die hier, die muss man einfach haben. Sie ist selbstverständlich eine unverzichtbare Ergänzung zum Täglichen Leben. Warum lassen sich die Menschen nur so für dumm verkaufen? Nur weil ein abgebissener Apfel drauf klebt. Jedes billige Netbook bietet mehr Möglichkeiten als das iPad darüber hinaus neigt Apple zu Proprietären Systemen somit ist das iPad mit nichts außer Apple (Kabel/ Software) selbst kompatibel. Es lebe der Konsum, weiter so…..

  2. baldin schreibt:

    hi! interessant wäre mal ein bericht darüber, wie sich das IPad im Alltag so macht… was nervt, was ist praktisch? damit meine ich nich feature listen, die kennen wir alle schon, sondern wirkliche, persönliche alltags-erfahrungen…🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s