NYT-Chefredakteur Bill Keller spricht über die digitalen Herausforderungen

Als der Chefredakteur der New York Times, Bill Keller, Anfang der Woche die Streichung von 100 Newsroom-Stellen ankündigen wollte, lag er krank im Bett. Deswegen tat er es per E-Mail.

Mittlerweile ist Keller wieder auf den Beinen, am Dienstag hielt er eine Rede vor den Mitarbeitern. Die Ansprache sollte „off the record“ sein. Doch ein Video-Mitschnitt wurde auf einem internen NYT-Server gepostet – und hat nun den Weg in meinen Blog gefunden.

Im Video-Mitschnitt der Keller-Rede geht es um die Herausforderungen der Zukunft, um nötige Veränderungen und um sieben Fragen, die sich die Führungscrew der New York Times offenbar zurzeit stellt. Unter anderem:

  • Was ist unsere Strategie für Communities?
  • Wie können wir den „Gospel der Integration“ besser im Newsroom verbreiten?
  • Wie schaffen wir die beste Arbeitsbeziehung zwischen Technologie- und Produktabteilung sowie Newsroom?
  • Wie stellen wir sicher, dass „Web first“ die nötige Priorität bekommt?
  • Welches ist das beste journalistische Produkt für mobile Endgeräte?

Und er sagt: „We will decide on pay versus free.“

Das hört sich alles sehr vernünftig an, was Keller denkt und sagt. Ein Transkript der Rede und den Zusammenhang gibt es hier beim Nieman Lab.

Über philippostrop

Journalist
Dieser Beitrag wurde unter Medienzeugs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s